Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Firma Bricks & Mortar Immobilien GmbH – Online-Shop

§ 1 Geltungsbereich / Widerrufsrecht

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendung auf die zwischen Ihnen und uns, der Firma Bricks & Mortar Immobilien GmbH, Geistbeckstr. 26, 86316 Friedberg, vertreten durch ihren Geschäftsführer Maximilian Wolf (nachfolgend , Bricks & Mortar genannt) über diesen Online-Shop geschlossenen Verträge.

Nur, wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein näher erläutertes Widerrufsrecht zu, es sei denn, Sie nehmen die von uns angebotenen Leistungen bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist in Anspruch. Verbraucher sind Sie, wenn Sie den Vertrag zu einem Zweck abschließen, der überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Die Widerrufsbelehrung finden Sie hier.

Mit der Anmeldung für ein Seminar erkennen Sie als Veranstaltungsteilnehmer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich an. Abweichende Allgemeine Geschäfts- oder Veranstaltungsbedingungen haben keine Gültigkeit.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Die Darstellung der Seminarangebote in diesem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung zur Buchung.

(2) Durch Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot zu der Buchung der in der Bestellübersicht angezeigten Seminarangebote ab. Unmittelbar nach Absenden Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung, die jedoch noch keine Annahme Ihres Vertragsangebotes darstellt. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt zustande, sobald wir Ihre Buchung durch eine gesonderte E-Mail annehmen. Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihren Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs.

(3) Sie können in unserem Online-Shop Seminarangebote zur Buchung auswählen, indem Sie diese durch Klick auf den entsprechenden Button in den Warenkorb legen. Wenn Sie die Buchung abschließen wollen, gehen Sie zum Warenkorb, wo Sie durch den weiteren Buchungsprozess geleitet werden. Nach der Buchungsauswahl und der Angabe aller erforderlichen Buchungs- und Adressdaten im nachfolgenden Schritt öffnet sich durch Betätigen des Buttons „Weiter“ eine Seite, in welcher die wesentlichen Buchungsangaben, einschließlich anfallender Kosten nochmals zusammengefasst sind. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihre Eingaben korrigieren bzw. von der Vertragserklärung Abstand nehmen. Erst durch anschließendes Betätigen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ wird ein verbindliches Angebot im Sinne von § 2 Abs. 2 abgegeben.

(4) Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung und werden benachrichtigt, falls eine Veranstaltung bereits belegt ist oder ausfällt.

§ 3 Berichtigungshinweis

Im Rahmen des Bestellprozesses legen Sie zunächst die gewünschten Seminarbuchungsangaben in den Buchungskorb. Dort können Sie jederzeit Änderungen der Seminarbuchungen vornehmen oder diese ganz entfernen. Sofern Sie Seminarbuchungen dort hinterlegt haben, gelangen Sie jeweils durch Klicks auf die „Weiter-Buttons“ zunächst auf eine Seite, auf der Sie Ihre Daten eingeben und anschließend die Bezahlart auswählen können.

Schließlich öffnet sich eine Übersichtsseite, auf der Sie Ihre Angaben überprüfen können. Ggf. vorgenommene Eingabefehler können Sie korrigieren, indem Sie bei dem jeweiligen Feld auf „Bearbeiten“ klicken. Falls Sie den Buchungsprozess komplett abbrechen möchten, können Sie auch einfach Ihr Browser-Fenster schließen. Ansonsten wird nach Anklicken des Bestätigungs-Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ Ihre Erklärung verbindlich im Sinne dieser AGB.

§ 4 Rücktritt

Ein kostenfreier Rücktritt ist, soweit in der Seminarbeschreibung nichts anderes geregelt ist, nicht möglich, soweit nicht ein gesetzlicher Rücktrittsgrund besteht.

§ 5 MasterMind

Mit der Buchung der MasterMind und nach Eingang unserer Buchungsbestätigung, haben Sie sich verbindlich für die betreffende Veranstaltung angemeldet.

a) Absage von Veranstaltungen

(1) Wir behalten uns vor, Veranstaltungen einer Master Mind aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen. Sie werden in diesem Falle spätestens 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn davon von uns benachrichtigt.

(2) Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Vortragenden, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ebenso erfolgt in diesen Fällen bei Veranstaltungsausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehende Auslagen durch uns.

b) Gewährleistung und Änderungsvorbehalt

(1) Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Seminarinhalte und Unterlagen der Referenten.

(2) Wir behalten uns vor, notwendige inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Wir sind im Bedarfsfall berechtigt, den/die zunächst vorgesehenen Referenten und/oder Seminarleiter durch gleichqualifizierte Personen zu ersetzen.

§ 6 MasterClass

a) Recht zur Nutzung der Master Class / Verhinderung

Mit der Buchung der MasterClass erhalten Sie das einfache, zeitlich befristete und nicht übertragbare Nutzungsrecht, das Schulungsprogramm entsprechend unserem Produktangebot für eine Person zu nutzen. Ihr Recht die MasterClass zu nutzen, beginnt mit dem erstmaligen Einloggen in die MasterClass mit den Ihnen von uns zur Verfügung gestellten Zugangsdaten. Eine Weitergabe der Zugangsdaten ohne unsere Zustimmung ist nicht erlaubt. Bei Verstößen behalten wir uns vor, den mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen.

Bitte beachten Sie, dass, wenn Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zusteht, Sie die Nutzung erst nach Ablauf der Widerrufsfrist beginnen können. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, schon vorher mit der MasterClass zu beginnen, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen und durch eine entsprechende Bestätigung auf dem dafür vorgesehenen Feld zum Ausdruck bringen. In diesem Fall haben Sie, wenn Sie nach Beginn des Kurses widerrufen wollen, uns eine angemessene Vergütung für die bereits erhaltenen Dienstleistungen zu entrichten.

Das Workbook erhalten Sie nach Ablauf der zweiwöchigen Widerrufsfrist per Post. Wenn Sie einen vor Ablauf der Widerrufsfrist liegenden Start der MasterClass gewählt haben, erhalten Sie das Workbook per Post nach Eingang Ihrer verbindlichen Erklärung.

Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen das dreimonatige Coaching-Programm unterbrechen müssen, teilen Sie uns dies bitte mit. Wir geben Ihnen dann die Möglichkeit, das Coaching-Programm innerhalb von 12 Monaten nachzuholen.

b) Änderungsvorbehalt

Mit der MasterClass stellen wir unsere Erfahrungen bei dem erfolgreichen Aufbau unseres Unternehmens dar und bieten Ihnen die Möglichkeit von unseren Erfahrungen zu lernen und diese für sich und Ihr Unternehmen zu nutzen. Eine Haftung und/ oder Garantie dafür, dass Sie und Ihr Unternehmen durch die MasterClass erfolgreicher werden, ist damit nicht verbunden.

Wir behalten uns vor, die Inhalte Videos zu aktualisieren und an neue Erfahrungen und/oder gesetzlichen Änderungen anzupassen.

§ 7 Urheberrecht und Nutzungsrechte

Uns bzw. den Erstellern der Videos/Dokumente verbleiben alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte an den Ihnen überlassenen Seminarunterlagen, des Workbooks sowie den Videos. Die Seminarunterlagen, das Workbook und/oder Videos dürfen von Ihnen nicht zur Weitergabe an Dritte vervielfältigt werden. Sie dürfen sich nur dann ein Vervielfältigungsstück anfertigen, wenn Sie es ausschließlich für eigene Zwecke verwenden wollen oder das Original in Folge von Beschädigung oder Zerstörung nicht mehr nutzbar ist. Gedruckte Unterlagen dürfen – auch auszugsweise – nicht nachgedruckt oder nachgeahmt werden.

§ 8 Speicherung des Vertragstextes

Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den gebuchten Seminaren, einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt. Eine Speicherung der Vertragsbestimmungen durch uns erfolgt nicht.

§ 9 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

(1) Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung benötigen wir von Ihnen die folgenden Daten:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Postanschrift

(2) Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwenden wir ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Buchung. Bei der Bezahlung per Überweisung verwenden wir auch Ihre Bankverbindungsdaten zur Zahlungsabwicklung. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung vor Ihrer Erklärung Ihrer Buchung zu erteilen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann auf unserer Website abgerufen sowie von Ihnen jederzeit widerrufen werden.

(3) Die von Ihnen mitgeteilten Daten bleiben in Ihrem Kundenkonto so lange gespeichert, bis Sie dieses selbst löschen. Ansonsten speichern wir Ihre Daten nur im Rahmen unserer Steuer- und handelsrechtlichen Pflichten.

§ 10 Zahlungsbedingungen

Der Buchungspreis wird sofort mit Bestellung fällig. Sie können per Kreditkarte, per SEPA-Lastschrift, per Klarna Sofortübereisung, per Klarna Kreditkarte, per Klarna Lastschrift, per Klarna Kauf auf Rechnung, per Klarna Ratenkauf, per Giropay oder per PayPal zahlen.

Zahlungen mit VISA, MasterCard und American Express und Giropay die über das Internet oder telefonisch getätigt werden, werden von Stripe | 510 Townsend Street | San Francisco, CA 94103, USA verarbeitet.

Zahlungen mit Klarna Kreditkarte, Klarna Lastschrift, Klarna Sofortüberweisung, Klarna Kauf auf Rechnung oder Klarna Ratenkauf die über das Internet getätigt werden, werden von Klarna Bank AB (publ) | Sveavägen 46 | 111 34 Stockholm, Schweden verarbeitet.

Zahlungen mit PayPal die über das Internet getätigt werden, werden von PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. | 22-24 Boulevard Royal | Luxembourg verarbeitet.

Erfolgt die Zahlung mittels Banküberweisung, nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

Bricks & Mortar Immobilien GmbH
Augusta Bank eG Raiffeisen-Volksbank
IBAN: DE02720900000001472690
SWIFT/BIC: GENODEF1AUB

§ 11 Haftung

Wir haften unabhängig von den nachfolgenden Haftungsbeschränkungen nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden.

Für Schäden, die nicht von Satz 1 erfasst werden und die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. In diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt, soweit unsere gesetzlichen Vertreter oder unsere Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich gehandelt haben.

Wir haften auch für Schäden, die wir durch einfache fahrlässige Verletzung solcher vertraglichen Verpflichtungen verursachen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen. Wir haften jedoch nur, soweit die Schäden typischerweise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind.

Eine weitergehende Haftung unsererseits ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen, dies gilt insbesondere auch für deliktische Ansprüche oder Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen statt der Leistung.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Die hier wiedergegebenen Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sind schriftlich vorzunehmen.

(2) Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit  einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben. Einzelheiten dazu finden Sie in Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

Unsere E-Mail-Adresse lautet: hallo@maximilianwolf.com  Wir weisen nach § 36 VSBG darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

Stand: Januar 2020
Zurück zur Startseite